Es hat Dach und BODEN!

Die fleißige Baugruppe hat diese Woche unter Anleitung von Marcus den Terrassenboden fertig gebaut.

Dafür musste erst einmal der Boden begradigt werden. Das wurde ziemlich unaufwändig gehalten, indem die Fläche mit einem Spaten begradigt und Steine unterlegt wurden.

Dann haben Laurin und Marcus ein Gerüst aus Schalbrettern gebaut. Die Idee für die Unterkonstruktion hatte Josef. Die Bretter sind 2x mit Hellerauer Firnis bestrichen, damit sie möglichst lange erhalten bleiben.

Als Nächstes hat die Gruppe die recycelten Paletten in Position gebracht und mit dem Gerüst verbunden. Hierfür war die Handkreissäge unserer UFER Allmende sehr hilfreich, weil die einzelnen Bretter einer Palette nicht immer ganz gerade verlaufen.

Als Sahnehäuchen der Aktion hat Marcus noch 2 Kreuze am Eingang angebracht, womit die Terrasse wesentlich stabiler und optisch einfach „lazer“ ist.